Herzlich Willkommen zu unseren digitalen

„Marburger FaDaF-Thementagen“

15.04.2020: Auftaktveranstaltung „Von 0 auf 100 digital?! Wie schaffen wir das?“

24.–25.04.2020: FaDaF-Thementage rund um die Themenschwerpunkte der Jahrestagung DaF/DaZ 2020

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freundinnen und Freunde des FaDaF, liebe FaDaF-Mitglieder,

die 47. Jahrestagung DaF/DaZ hätte am 26. März 2020 um 11 Uhr beginnen sollen. Es wäre die erste im Bundesland Hessen gewesen. Leider wurde sie wie alle Veranstaltungen abgesagt – zu einem Zeitpunkt, als außer Tagungstaschenpacken alles, wirklich alles vorbereitet war. So gut in der Zeit lagen wir selten. Es lässt sich kaum beschreiben, wie bitter das für den FaDaF und das Marburger Tagungsteam war.

Aber: Wir lassen uns in dieser ungewöhnlichen und herausfordernden Zeit nicht entmutigen und ergreifen gemeinsam mit dem Marburger Team – und mit Ihnen, liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Freundinnen und Freunde des FaDaF, – die Chance, neue Wege zu finden und zu ebnen, um Menschen zusammenzubringen und den zwischenmenschlichen und fachlichen Austausch in Zeiten von Corona zu ermöglichen. Froh, zuversichtlich und auch ein wenig stolz laden wir Sie hiermit ein, mit uns Pioniere der digitalen „Marburger FaDaF-Tage“ zu werden. Diese finden am 24. und 25.04.2020 statt – mit einer Auftaktveranstaltung zum Thema „Von 0 auf 100 digital?! Wie schaffen wir das?“ am 15.04.2020. Mit diesem neuen Format bekommt doch auch das  Tagungsmotto „DaF und DaZ im Zeichen von Tradition und Innovation“ eine ganz neue Bedeutung, nicht wahr?

Weitere Informationen folgen in Kürze. Halten Sie bitte schon einmal die Termine in Ihrem Kalender fest: 15.04., 24.04. und 25.04.2020.

Und passen Sie gut auf sich auf!

Ihre
Annegret Middeke

(FaDaF-Geschäftsführerin)

 

FaDaF-News in Zeiten von Corona
(Stand: 27.3.2020, die jeweils letzten Nachrichten sind in blauer Schrift)

  • Die 47. Jahrestagung Deutsch als Fremd- und Zweitsprache findet leider nicht statt. 
  • Die Themen der annullierten Jahrestagung DaF/DaZ 2020 sowie weitere Themen werden in digitaler Form auf den „Marburger FaDaF-Thementage“ zur Sprache kommen, die am 24. und 25. April 2020 stattfinden. Wir starten aber schon vorher mit einer Auftaktveranstaltung zum Thema „Von 0 auf 100 digital? Wie schaffen wir das?“ am 15. April 2020. Weitere Informationen folgen in Kürze!
  • Das Team aus Marburg, das gemeinsam mit der FaDaF-Geschäftsstelle und dem FaDaF-Vorstand nicht nur die Jahrestagung 2020 perfekt vorbereitet hat, sondern trotz der Enttäuschung, dass so kurz vor dem Ziel alle Mühen umsonst waren, nun auf beeindruckende Weise unverdrossen weitermacht und mit uns gemeinsam auf digital umstellt, verdient unseren großen Respekt und ein außerordentliches Dankeschön.
  • Die FaDaF-Mitgliederversammlung wird voraussichtlich im Herbst 2020 als Online-Veranstaltung nachgeholt, allerdings ohne Entlastung des Vorstands, weil das die Vereinssatzung nicht erlaubt. Die Entlastung wird auf die Jahrestagung 2021 verschoben.
  • Aufgrund der dringenden Empfehlung der Universität Göttingen, an der die FaDaF-Geschäftsstelle angesiedelt ist, auf Home-Office umzusteigen, werden zzt. leider keine telefonischen Sprechstunden angeboten.
  • Auch die DSH-Koordinierungsstelle an der PH Freiburg ist telefonisch zzt. nicht erreichbar. Für eine telefonische DSH-Beratung schreiben Sie bitte eine Mail mit Ihrer Telefonnummer und Angaben zur Erreichbarkeit an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
  • Bezüglich der Durchführung von DSH-Prüfungen unter Corona-Bedingungen teilt die DSH-Koordinierungsstellte Folgendes mit: Aufgrund vermehrter Anfragen von DSH-Standorten zum Umgang mit der Corona-Krise hat der FaDaF Handlungsempfehlungen zur Durchführung der DSH erarbeitet. Bitte beachten Sie, dass es sich um unverbindliche Empfehlungen handelt, da die Entscheidungen den jeweiligen Hochschulen obliegen. Das Dokument finden Sie hier.
  • Infolge der Schließungsmaßnahmen und Kursausfälle in Integrationskursen und DaF-/DaZ-Instituten steht das ganze Feld des Deutschunterrichts in der Internationalen Erwachsenenbildung vor zum Teil existenziellen Herausforderungen mit langfristigen Auswirkungen. Lesen Sie hier die Pressemitteilung des FaDaF zur Corona-Krise: Unterstützung für die besonders hart betroffene DaF-Branche.
  • Gerade beschlossen: Echte Finanzhilfen des Bundes auch für DaF/DaZ-Lehrkräfte und Kursanbieter. Hier die Umsetzung in NRW als Beispiel. Online-Anträge sind ab morgen, Freitag, dem 27.3.2020, möglich: https://www.wirtschaft.nrw/nrw-soforthilfe-2020.
  • Vor fast einem Jahr, am 19. April 2019, ist unser verehrter Kollege Prof. Dr. Frank Königs verstorben. Er war von 1995 bis 2001 Zeit im FaDaF-Vorstand und dann bis 2015 FaDaF-Beirat. Das Informationszentrum für Fremdsprachenforschung (IfS), das er viele Jahre geleitet hat, hat nun eine lesenswerte Hommage veröffentlicht, in der es auch um Franks Engagement für den FaDaF geht. Den „bibliographischen Spaziergang durch das Leben von Frank G. Königs“, so der Titel des Buches, finden Sie hier.
  • Als  Lektüreangebote in Zeiten der partiellen Isolation wurden alle MatDaF-Bände, auch die, deren  Schutzfrist (i.d.R. zwei Jahre bis zur freien Verfügbarkeit) noch  nicht abgelaufen ist, komplett online gestellt. Hier gelangen Sie direkt zu den neuesten Bänden: MatDaF 100, MatDaF 101, MatDaF 102, MatDaF 103.
  • Einen Flyer mit Informationen über die vom DAAD in Kooperation mit dem FaDaF herausgegebene Fachzeitschrift InfoDaF, den Sie auf der Jahrestagung 2020 hätten bekommen sollen, finden Sie nun hier.
  • Die nächste Jahrestagung findet vom 4. bis 6. März 2021 an der Universität Kassel statt – und ist nach dem bedauerlichen Tagungsausfall in Marburg die erste in Hessen.  

____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Die 47. Jahrestagung DaF/DaZ wird vom Team der Abteilung Deutsch als Fremdsprache der Philipps-Universität Marburg in Kooperation mit dem Fachverband Deutsch als Fremd- und Zweitsprache (FaDaF e.V.) ausgerichtet. 

  Hier finden Sie das detaillierte Tagungsprogramm  

Zahlreiche Vorträge und Workshops werden in den folgenden vier Themen­schwerpunkten (TSP) und zwei Praxisforen ange­boten:

  • TSP 1: Lernersprachenanalyse. Von der Beschreibung lernersprachlicher Merkmale zur Optimierung gesteuerter Erwerbsprozesse
  • TSP 2: Berufs-, Bildungs- und Wissenschaftssprache. Anspruch, Vorgaben und Wirklichkeit
  • TSP 3: Professionalisierung von Lehrkräften und digitale Kompetenzen
  • TSP 4: Kulturelles Lernen im DaF- und DaZ-Unterricht: reflexiv oder normativ orientiert?
  • Praxisforum A: Unterricht
  • Praxisforum B: Beruf und Qualifizierung
Die Online-Anmeldung zur 47. Jahrestagung
Deutsch als Fremd- und Zweitsprache ist nicht mehr möglich!  
 
© Bildarchiv Foto Marburg / Horst Fenchel / © Rolf K. Wegst

 

Die Abteilung Deutsch als Fremdsprache freut sich darauf, gemeinsam mit dem FaDaF die Gäste der 47. Jahrestagung vom 26. bis zum 28.03.2020 an der Philipps-Universität Marburg begrüßen zu können. Mit ihrer fast 500-jährigen Geschichte ist die Philipps-Universität nicht nur eine der traditionsreichsten Universitäten Deutschlands, sondern auch von großer kulturhistorischer Bedeutung und reich an germanistischer und fremdsprachendidaktischer Tradition. Dies spiegelt sich zum Beispiel in den Biographien der Gebrüder Grimm, Georg Wenkers und Wilhelm Viëtors, deren Wirken die wissenschaftlichen und gesellschaftlichen Diskurse weit über Marburg hinaus geprägt hat.
Zugleich verdeutlicht die wohl bekannteste Forderung Viëtors, der Fremdsprachenunterricht müsse umkehren, das dynamische Paradigma, in dem sich die Arbeit der DaF/DaZ-Community bis heute bewegt: Neben einer kritischen Auseinandersetzung mit etablierten linguistischen und fremdsprachendidaktischen Überzeugungen und Praktiken tritt die Aufgabe, sich stets mit den sich verändernden gesellschaftlichen Kontexten zu beschäftigen, in denen das Fremdsprachenlehren und -lernen verortet ist. Auch das 20-jährige Jubiläum des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen, das die Tagung inhaltlich mitprägen wird, zeigt, wie schnell neben neuen didaktischen Ansätzen auch einst als innovativ geltende bildungspolitische Instrumente einen festen Platz in der Fremdsprachendidaktik eingenommen haben – und fordert uns zugleich auf, sie stets aufs Neue zu hinterfragen und weiterzuentwickeln.
Die Erweiterung des Marburger DaF- und DaZ-Studienangebotes im Bereich der wissenschaftlichen Weiterbildung, über die bereits langjährig bestehenden Master- und Lehramtsstudiengänge hinaus, zeugt ebenfalls von dynamischen Entwicklungen in Zeiten veränderter Bedarfe. Zudem zeichnet sich die DaF-Abteilung in Marburg durch ihre verstärkte internationale Ausrichtung aus, die vor allem durch enge Erasmus-Partnerschaften, neue internationale Programme und Projekte und einen hohen Anteil an ausländischen Studierenden in den verschiedenen DaF-Studiengängen verkörpert wird.
In diesem vielfältigen Umfeld möchten wir Sie also herzlich nach Marburg einladen, um uns über aktuelle Fragen aus DaF- und DaZ-bezogenen Forschungs- und Praxiskontexten auszutauschen. Wussten Sie eigentlich, dass dies die erste Jahrestagung DaF/DaZ im Bundesland Hessen ist?

Wir freuen uns auf Ihren Besuch im März 2020 und heißen Sie schon jetzt

HERZLICH WILLKOMMEN IN MARBURG!

 Das MarburgerTeam                                                                         Das Team der FaDaF-Geschäftststelle

 

Plenarvorträge

  • Prof. Dr. Ludger Hoffmann (TU Dortmund) 
  • Prof. Dr. Tanja Rinker (Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt) 
  • Prof. Dr. Inci Dirim (Universität Wien) 

Junge DaF-/DaZ-Forschung

Im Vorfeld der 47. Jahrestagung Deutsch als Fremd- und Zweitsprache, die von der Philipps-Universität Marburg in Kooperation mit dem Fachverband Deutsch als Fremd- und Zweitsprache (FaDaF e.V.) ausgerichtet wird, findet auch 2020 wieder eine Nachwuchskonferenz statt.

Die Konferenz bietet den DaF-/DaZ-NachwuchswissenschaftlerInnen die Möglichkeit, ihre aktuellen Forschungsprojekte vorzustellen und dabei den Schwerpunkt auf die DaF-/DaZ-Forschung zu Lernenden, Lehrenden und Lehrwerken im Unterricht im In- und Ausland zu legen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Fortbildung für internationale DaF- und GermanistikdozentInnen „Schritt halten: Landeskundliche Unterrichtsgestaltung in Zeiten gesellschaftlicher Veränderungen“ 

Im Anschluss an die Jahrestagung DaF/DaZ 2020 bietet der FaDaF mit freundlicher Unterstützung des DAAD wieder eine Fortbildung für internationale DaF- und GermanistikdozentInnen an. Diese richtet sich an alle nicht deutsch-muttersprachlichen GermanistInnen, die in Forschung und Lehre an Hochschulen außerhalb des deutschsprachigen Raums tätig sind.

Das Thema 2020 lautet: „Schritt halten: Landeskundliche Unterrichtsgestaltung in Zeiten gesellschaftlicher Veränderungen“.

Weitere Informationen finden Sie hier.

DSH-Workshops 

Auch auf der diesjährigen Jahrestagung DaF/DaZ wird der DSH-Qualitätszirkel zwei Workshops anbieten. Anmeldung und weitere Informationen finden Sie hier.

 

 

_________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

 In weiteren Menüpunkten dieser Homepage

finden Sie alle relevanten Informationen rund um die 47. Jahrestagung DaF/DaZ.