Die 48. Jahrestagung DaF/DaZ 2021

Herzlich willkommen zur 48. Jahrestagung DaF/DaZ des Fachverbandes Deutsch als Fremd- und Zweitsprache e.V. (FaDaF). Diese wird, wie schon die 47. Jahrestagung, wieder digital (oder hybrid, das wird die Entwicklung der Corona-Lage zeigen) stattfinden, und zwar vom 03. bis zum 05. Juni 2021.

Auch wenn die digitale Transformation eher nolens als volens vollzogen wurde, haben wir das 2020 in Zusammenarbeit mit der Universität Marburg doch wunderbar gemeistert. Deswegen halten wir an dem bewährten Procedere fest. Die Referent*innen, die für einen Vortrag ausgewählt werden (siehe Call for Papers), stellen diesen vor der Tagung als Screencast zur Verfügung, um ihn dann auf der Tagung selbst live zu diskutieren. (Beispiele siehe hier.)

Doch zuvor laden wir Sie herzlich ein, einen Vortragsvorschlag zu einem der Themenschwerpunkte einzureichen. Einreichfrist ist der 15.02.2021.

Die Tagung fokussiert auf folgende vier Themenschwerpunkte (=TSP) und ein Praxisforum Unterricht, zu denen Vorträge und Workshops angeboten werden:

TSP 1: Mündlichkeit in Forschung und Praxis – Konzepte, Analysen, Implikationen

TSP 2: Kompetenz „Schreiben“

TSP 3: Mehrsprachigkeit als Ressource

TSP 4: Der Gemeinsame Europäische Referenzrahmen für Sprachen – Erfahrungen, Weiterentwicklungen, Perspektiven für DaF/DaZ

Praxisforum Unterricht: DaF/DaZ im digitalen Zeitalter: Konzepte, Herausforderungen, Perspektiven

 

 

FaDaF-News in Zeiten von Corona

 

(Stand: 15.10.2020)

 

  • Die Themen der wegen Covid-19 annullierten Jahrestagung DaF/DaZ 2020 sowie weitere Themen wurden in digitaler Form auf den „Marburger FaDaF-Thementagen“ präsentiert, die am 24. und 25. April 2020 stattfanden. Gestartet haben wir aber schon vorher, am Freitag, dem am 17. April 2020, mit einer Auftaktveranstaltung zum Thema „Von 0 auf 100 digital? Beispiele, Konsequenzen, Perspektiven?“. Das Programm der Auftaktveranstaltung und der „Marburger FaDaF-Thementage“ finden Sie hier auf dieser Seite, rechts unter „Programm.
  • Wer sich zu den „Marburger FaDaF-Thementagen“ angemeldet hat, bekam nach Vergabe des Passwortes direkten Zugang zu den Präsentationen der vier Themenschwerpunkte (TSP) und des darin integrierten Forums A "Unterrichtspraxis".

    TSP 1: Lernersprachenanalyse. Von der Beschreibung lernersprachlicher Merkmale zur Optimierung gesteuerter Erwerbsprozesse mit Präsentationen von: Tanja Rinker (Eichstätt-Ingolstadt), Tanja Fohr (Kassel), Diana Beier-Taguchi (Funabashi) & Nina Kanematsu (Tokyo), Marija Stanojevic Veselinovic (Jagodina), Melanie Brinkschulte & Swetlana Meißner (Göttingen) 

    TSP 2 & Forum A: Berufs-, Bildungs- und Wissenschaftssprache. Anspruch, Vorgaben und Wirklichkeit mit Präsentationen von: Ludger Hoffmann (Dortmund), Winfried Thielmann (Chemnitz), Jana Laxczkowiak (Hamburg) & Anke Settelmeyer (Bonn), Caner Kamisli (Bochum), Carmen Peresich (Klagenfurt), Michaela Gindl & Daniel Gallo (Bozen)

    TSP 3 & Forum A: Professionalisierung von Lehrkräften und digitale Kompetenzen mit Präsentationen von: Lesya Skitney (Koblenz), Christine Stahl (Augsburg), Almut Ketzer-Nöltge & Christine Magosch (Leipzig), Sandra Drumm (Paderborn), Alice Gruber (Heilbronn)

    TSP 4: Kulturelles Lernen im DaF- und DaZ-Unterricht:  reflexiv oder normativ orientiert? mit Präsentationen von: Inci Dirim (Wien), Roger Fornoff (Köln), Hannes Schweiger (Wien), Radka Ivanova (Sofia), Michael Seyfarth (Leipzig), Irina Jesan & Elena Kovtunova (St. Petersburg)

  • Das Team aus Marburg, das gemeinsam mit der FaDaF-Geschäftsstelle und dem FaDaF-Vorstand nicht nur die Jahrestagung 2020 perfekt vorbereitet hat, sondern trotz der Enttäuschung, dass so kurz vor dem Ziel alle Mühen umsonst waren, nun auf beeindruckende Weise unverdrossen weitermachte und mit uns gemeinsam auf digital umstellte, verdient unseren großen Respekt und ein außerordentliches Dankeschön.
  • Die FaDaF-Mitgliederversammlung wird voraussichtlich im Herbst 2020 als Online-Veranstaltung nachgeholt, allerdings ohne Entlastung des Vorstands, weil das die Vereinssatzung nicht erlaubt. Die Entlastung wird auf die Jahrestagung 2021 verschoben.
  • Aufgrund der dringenden Empfehlung der Universität Göttingen, an der die FaDaF-Geschäftsstelle angesiedelt ist, auf Home-Office umzusteigen, werden zzt. leider keine telefonischen Sprechstunden angeboten.
  • Auch die DSH-Koordinierungsstelle an der PH Freiburg ist telefonisch zzt. nicht erreichbar. Für eine telefonische DSH-Beratung schreiben Sie bitte eine Mail mit Ihrer Telefonnummer und Angaben zur Erreichbarkeit an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
  • Bezüglich der Durchführung von DSH-Prüfungen unter Corona-Bedingungen teilt die DSH-Koordinierungsstellte Folgendes mit: Aufgrund vermehrter Anfragen von DSH-Standorten zum Umgang mit der Corona-Krise hat der FaDaF Handlungsempfehlungen zur Durchführung der DSH erarbeitet. Bitte beachten Sie, dass es sich um unverbindliche Empfehlungen handelt, da die Entscheidungen den jeweiligen Hochschulen obliegen. Das Dokument finden Sie hier.
  • Infolge der Schließungsmaßnahmen und Kursausfälle in Integrationskursen und DaF-/DaZ-Instituten steht das ganze Feld des Deutschunterrichts in der Internationalen Erwachsenenbildung vor zum Teil existenziellen Herausforderungen mit langfristigen Auswirkungen. Lesen Sie hier die Pressemitteilung des FaDaF zur Corona-Krise: Unterstützung für die besonders hart betroffene DaF-Branche.
  • Gerade beschlossen: Echte Finanzhilfen des Bundes auch für DaF/DaZ-Lehrkräfte und Kursanbieter. Hier die Umsetzung in NRW als Beispiel. Online-Anträge sind ab morgen, Freitag, dem 27.3.2020, möglich: https://www.wirtschaft.nrw/nrw-soforthilfe-2020.
  • Vor fast einem Jahr, am 19. April 2019, ist unser verehrter Kollege Prof. Dr. Frank Königs verstorben. Er war von 1995 bis 2001 Zeit im FaDaF-Vorstand und dann bis 2015 FaDaF-Beirat. Das Informationszentrum für Fremdsprachenforschung (IfS), das er viele Jahre geleitet hat, hat nun eine lesenswerte Hommage veröffentlicht, in der es auch um Franks Engagement für den FaDaF geht. Den „bibliographischen Spaziergang durch das Leben von Frank G. Königs“, so der Titel des Buches, finden Sie hier.
  • Als  Lektüreangebote in Zeiten der partiellen Isolation wurden alle MatDaF-Bände, auch die, deren  Schutzfrist (i.d.R. zwei Jahre bis zur freien Verfügbarkeit) noch  nicht abgelaufen ist, komplett online gestellt. Hier gelangen Sie direkt zu den neuesten Bänden: MatDaF 100, MatDaF 101, MatDaF 102, MatDaF 103.
  • Einen Flyer mit Informationen über die vom DAAD in Kooperation mit dem FaDaF herausgegebene Fachzeitschrift InfoDaF, den Sie auf der Jahrestagung 2020 hätten bekommen sollen, finden Sie nun hier.
  • Einige der Screencasts der FaDaF-Thementage wurden bereits in den Youtube-Kanal des FaDaF überführt: https://www.youtube.com/channel/UCqe_gmROBlr1GU_5mDxHSeQ 

     _______________________________________________________________________________________________________________________________________

 In weiteren Menüpunkten dieser Homepage finden Sie alle relevanten Informationen.